Startseite Berlin Buch Katalog Archiv Über uns Einlieferung Anfahrt Kontakt

Katalog 2008

Los-Nr.

Foto

Attest

Land

Beschreibung

Kat.

Ausruf €
Zuschlag €

561     Lots
Danzig und Deutsches Reich, kleines Lot nur interessanter Belege, dabei Danzig Paar Nr.184 als MeF, D24 auf Postkarte, 4 weitere Belege mit Dienstmarken, meist Zustellungsurkunden (auch MeF), ferner DR Dienst Nr.96 als MeF von 37 Stück (3 Werte abgefallen) mit Fotoattest Bechtold, gesamt 7 Belege.

200

320

562     Lots
Marienwerder, 6er-Block Nr.15 postfrisch und Nr.18P ungebraucht (Vergleichsstück beigegeben), dazu Etappe 9.Armee Nrn.1/4 2x ungebraucht (Mi. ca. 420,-).
**/*

70

 

563     Lots
SBZ, fast nur Mecklenburg-Vorpommern, Brieflot von etwa 35 Belegen mit Barfrankaturen (wenig nach 1946) bzw. 3 frankierten Belegen mit Notstempeln von Gammelin, Schönbeck und Lalendorf (dieser sehr große Type). Die Stücke entstammen alten Bedarfsbeständen, neben hs. Vermerken gibt es diverse Stempel wie "Bezahlt", "Zustellgebühr bezahlt", "Betrag erhalten", "Gebühr bezahlt. Taxe percue", "Gebühren verrechnet", ferner auch Einschreiben, kleiner Orte (Görmin, Gützkow, Richtenberg, Staven). Ein Lot für den Spezialsammler.

150

340

564     Lots
SBZ, hochwertiges Lot aus 4 Belegen Bären mit Notstempeln von Drebkau, Vetschau, Grube Marga und Calau, 2x Einschreiben, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen, Steckkarte mit interessanten Stücken, dabei DD, ungezähnt, Druck auf Gummiseite, dazu zwei Briefe Ostsachsen je mit MiF gez. und geschnitten, ferner Nr.93III in MiF auf Brief, Nr.99V1 postfrisch, Nr.97AXp1U Viererblock gestempelt gepr.Ströh und Fotoattest Busch, Nr.56DDU postfrisch und Bl.4ayI/II postfrisch je Fotoattest Ströh.
**/*///

250

400

565     Lots
SBZ mit überwiegend Mecklenburg-Vorpommern, über 40 Belege, die meisten aus dem Bedarf (u.a. an Suchdienstzentrale oder Siemens) dabei Einschreiben, interessante Frankaturen wie Abschied 4 Pfg. EF oder 8 Pfg. MeF Fernbrief

200

300

566     Lots
SBZ, nur Mecklenburg-Vorpommern, Brieflot von 100 Belegen fast nur Bedarf aus altem Bestand, viele einfache Frankaturen, aber auch bessere wie EF bzw. MeF Nr.15 (Drucksache bzw. Geschäftspapiere), etwas Einschreiben, Gzs., einige Frankaturen Kontrollrat. Die Erhaltung ist dem Bedarf entsprechend teils etwas unterschiedlich.

150

350

567     Lots
Berlin ab 1948 bis zum Ende, postfrische Sammlung komplett in zwei Falzlos-Alben, der Rotaufdruck ist signiert von Dr.Dub. Eine ehrliche alte Sammlung in meist guter Erhaltung.
**

800

650

568     Lots
Berlin ab 1948 bis zum Jahr 1979, gestempelte Sammlung komplett im Falzlos-Album. Schwarzaufdruck ist signiert von Ing. Becker, der Block 1 mit kleinem Randfehler, ansonsten ist die Sammlung meist gepflegt (ab 1954 sporadisch einmal ein Rollenstempel) und sauber und entsprechend günstig taxiert.

700

700

569     Lots
Bund 1949 bis 2004, postfrische Sammlung komplett in 9 Falzlos-Alben, als Zugabe ab etwa 1996 schön gestempelt (Versandstellen-Abo). Die Erhaltung ist sehr sauber und frisch, eine schönes Objekt.
**

600

940

569a      
Kleiner Nachlaßposten nach 1945 im Umzugskarton, dabei Album CEPT meist postfrisch, auch Bund, ETB, Dubletten, etwas Zonen, DDR.
 

100

100

570     Lots
Alle Welt, 11 meist interessante Belege ab 1862 bis 1926, dabei auch Deutschland, sonst u.a. R-Brief Liberia 1886, Russische Post Levante, Norwegen, Dänemark. Beigefügt sind noch Marken von Norwegen mit Nr.1 (sign.Ressel) und 4er-Streifen Nr.8.
/

150

3.400

571     Lots
Alle Welt, dabei Altdeutschland mit Sachsen (Frankaturen Johann), Preußen (Vorphila, spätere markenlose Belege), Deutsches Reich, Australien (Gebiete), Ungarn usw., umfangreicher Posten meist aus einem alten Firmenarchiv in Herrnhut. Gesichtet wurden auch Postscheine, Gzs.-Karten um 1880/1900, drei Überseebriefe mit 60 Pfg.-Frankaturen um 1885 nach Australien "Unclaimed". Ein hochinteressanter Posten als wahre Fundgrube.

500

2.600

572     Lots
Auflösungsposten Alle Welt mit 24 großen Alben bzw. Steckbüchern, dabei ein sehr schönes altes Schaubek-Album der Gebrüder Senf mit Goldschnitt und Verschluß (auch hübscher Inhalt), weiterhin eine Schachtel mit Steckkarten (u.a. Alteuropa) und Tütchen. Die Falzlos-Alben enthalten postfrische Teilsammlungen von Frankreich (ab 1938), Großbritannien (mit MH, Kanalinseln), Schweden, Österreich in sauberer Erhaltung.
 

300

1.700

573     Lots
Britische Kolonien, Lot von über 70 Belegen um 1900, viele Stücke auch davor, gesichtet wurden Gibraltar, Malta, Barbados, Bahamas, Nordborneo, Ceylon, Jamaica u.a., auch gebrauchte Gzs. mit ZuF, Streifbänder usw.

200

560

574     Lots
Chile, Kanada und kleines Auswahlheft mit anderen Gebieten, alter Bestand auf Steckkarten, Chile Kleiner Kolumbuskopf und Kanada 1 C. und 2 C. Victoria-Ausgabe ab 1870.

50

50

575     Lots
Europa und Übersee, kleiner aber überhaupt nicht uninteressanter Restposten Belege ab ca. 1850 bis nach 1945, dabei diverse Stücke Canada (viel vor 1900), Natal, Rußland gebrauchte Gzs. 5 Kop. Stadtpost 1881, Südamerika u.v.a.m., bis Brief Nordkorea von 1956 in die DDR.

200

950

576     Lots
Europa und Übersee, uriger Bestand alter und älterer Marken in fünf kleineren Steckbüchern und auf Steckseiten, die Spanne reicht von Toskana gestempelt über Venezuela teils in Einheiten bis Neuseeland und Indien, dabei Briefstücke und interessante Abstempelungen. Die Vielfalt ist so groß, daß sie unmöglich näher beschrieben werden kann, eine eingehende Besichtigung wird deshalb wärmstens empfohlen. Der Schätzpreis sollte nur als Startlimit zu sehen sein.
*//

500

3.200

577     Lots
Kellerfund, diverse Alben, Mappe und Tüten mit Briefmarken Alle Welt meist bis 1945, dabei viel Deutschland, auch einige Belege. Allerdings ist durch falsche Lagerung in den Alben viel angeklebt, dennoch ein interessanter Posten zum Durchforsten.
 

250

740

578     Lots
Kiste mit Marken und einigen Belegen Alle Welt, vorhanden sind einige Dutzend große Steckkarten vom Deutschen Reich ab Krone-Adler bis Germania mit vielen Stempeln und sicher auch Farben, ansonsten auch DDR in Tüten usw.
**/*///

150

150

579     Lots
Nachlaßposten im Karton mit Material Alle Welt meist vor 1945, etwas auch danach (z.B. Bogenteile frühe Bund wie Helgoland, Taxis). In dem recht unorthodoxen Posten befinden sich u.a. drei OSTROPA-Blocks (2x auf Brief, entsprechend der nicht ganz sachgemäßen Lagerung mit Spuren), bessere Liechtenstein auch postfrisch, Zeppelinbelege USA und Deutsches Reich, sonst weitere Marken und Belege von Saar, Danzig, Belgien, Schweiz u.v.a.m.
**/*///

1.500

3.000

580     Lots
Umfangreicherer Nachlaßposten mit Sammlungen, Teilsammlungen und Posten, meist in großen Alben, dabei Deutsches Reich, Falzlos-Album mit Französischer Zone, Sammlung DDR postfrisch mit einigen frühen Ausgaben zusätzlich auch gestempelt in mehreren hochwertigen Bänden offensichtlich komplett, ebenso nochmals gestempelt bis etwa 1970. Weiterhin ist eine Sammlung Bund bis 1979 ebenfalls in zwei hochwertigen Bänden vorhanden.
**/*///

500

500

581     Lots
Europa, kleines Lot mit Ballonpostbrief Frankreich vom 12.12.70, Sardinien Nr.3 sauberes Stück gestempelt und Schweiz Nr.68A ungebraucht. Dazugegeben interessante Verfälschung der Parma Nr.6 mit rs. falschem Aufdruck.
*//

300

 

582     Lots
Europa vor 1945 (meist bis 1910), interessantes Brieflot u.a. mit Finnland (dabei Nr.9 von 1867 und Gzs. Retour-Recepisse 1877), Frankreich (u.a. Brief 1969 mit blauem Ankerstempel aus Marseille nach Jaffa, Portomarken auf unfrankiertem Brief 1886 aus Schweden, Post in Tanger, Zanzibar), etwas Niederlande und Dänemark (auch Gzs. mit ZuF 1893/94) sowie Schweiz meist Gzs. (auch Bahnpost vorhanden) sowie 25 C. UPU 1900 mit SSt., insgesamt über 100 Belege einschließlich ungebrauchter Gzs.

400

950

583     Lots
Belgien 1849 bis 1947, Sammlung in zwei Alben, nicht vollständig, aber gut besammelt mit vielen besseren Ausgaben, anfangs gestempelt, danach ungebraucht/postfrisch bzw. gestempelt, in den 1920/30er mit verschiedenen Spitzenserien, auch einige Blocks, in der Erhaltung etwas unterschiedlich und entsprechend günstig taxiert.
**/*///

1.000

1.150

584   Lots
Belgien, Lot von ca. 50 Marken aus den Nrn.126 bis 353, ungebraucht und gestempelt, dabei Nrn.342/43 postfrisch.
**/*/

150

 

585     Lots
Europa, kleines Lot mit Ballonpostbrief Frankreich vom 12.12.70, Sardinien Nr.3 sauberes Stück gestempelt und Schweiz Nr.68A ungebraucht. Dazugegeben interessante Verfälschung der Parma Nr.6 mit rs. falschem Aufdruck.
70
586     Lots
Dänemark, Zusammenstellung ab der Quadratausgabe bis ca. 1930, dabei viele Werte mit NSt. (auch 1x Roststempel), blauer NSt."171" sowie 2x Grönland Pakke-Porto. Weiterhin sind dabei 10 Belege ab NSt., auch zwei Gzs.
/ 400
587   Lots
Finnland, kleine Sammlung von 22 Marken aus Nrn.1/10, es fehlt nur die Nr.7, sonst überkomplett mit u.a. Nr.1 zart gestempelt, Nr.2 mit Federzug und Stempelfragment auf knappem Briefstück, 2x Nr.10 (1x mit Ortsstempel, 1x mit Federzug entwertet). Die Marken sind meist farbfrisch und sauber erhalten, einige mit alten Händler-Signaturen. Dazu kommen noch drei Penniä-Werte, davon 2x mit blauem bzw. schwarzem Sternenstempel.
/ 800
588     Lots
Frankreich 1849 bis 1955, Teilsammlung im großen Album, anfangs meist gestempelt, ab Nr.1 teils mehrfach besammelt, mit 2 schönen Stücken 5 Fr. Napoleon, Bordeaux-Ausgabe reichlich vertreten, Kriegswaisen 1920 mit sauberen Stempeln, ebenso Philatelie-Ausstellung 1929, Bl.1 mit SSt., Bl.2 gestempelt, Nr.224B ungebraucht, Nr.321 postfrisch u.v.a.m. Den Abschluß bilden einige Marken der Auslandspostämter und Vorausentwertungen. Eine interessante Sammlung mit Konzentration auf die Schwerpunkte des Sammelgebietes!
**/*//

2.000

5.300

589     Lots
Frankreich und Kolonien, kleines Lot von 9 Marken (dabei Paar Kolonien Nr.6) gestempelt bzw. auf Briefstück, dazu 2x Nr.425 postfrisch. Saubere Erhaltung.
**/*//

80

80

590     Lots
Gibraltar, interessantes kleines Lot ab Nr.3, mit insgesamt 7x Victoria (darunter schöner ungebrauchter/postfrischer 4er-Block Nr.27 vom Rand), dann noch 6 Werte bis George V. bis zu 1 Pfund.
ex**/*//

100

170

591     Lots
Großbritannien, gestempelte Sammlung auf selbstgestalteten Blättern zwischen den Mi.-Nrn.1 und 334. Neben den zahlreich spezialisiert zusammengetragenen losen Marken befinden sich 38 Briefe um 1865 bis kurz nach 1900. Viele Marken und einige Briefe sind spezialisiert gesammelt nach Platten und Typen, dabei Nr.3 nach Stempeln, plattierte Werte der Nr.10, Alphabet II, III, IV. Vorhanden sind ferner u.a. Mi.-Nr.22 im gestempelten 4er-Block (SG £ 1200,-), die hohen Werte Nrn.82/84 doppelt, Seepferdchen aus allen vier Ausgaben. Viele Werte wurden nicht gerechnet, jedoch nach SG (veraltete Preise 2005/06) ca. £ 18800,-
//

1.400

1.100

592     Lots
Großbritannien und Gebiete, Sammlung ab Nr.1 bis etwa zum Jahr 1968 in zwei Alben, den Anfang macht ein gebrauchter Mulready, dann folgen die Marken ab 5x Nr.1, auch die folgenden Stücke sind teils mehrfach vorhanden, die Pfundwerte sind besten repräsentiert, bis Mi.-Nr.170 gestempelt, danach etwas gemischt und ca. nach 1945 postfrisch gesammelt. Der zweite Band umfaßt Dienstmarken und Post im Ausland (Marokko, Türkei) und ist auch hier gut bestückt, u.a. mit Türkei Nr.25 Fotoattest Alcuri. Eine ausdrucksvolle, substanzstarke Sammlung, die hauptsächlich vor 40 Jahren zusammengetragen wurde.
**/*///

2.000

11.500

593   Lots
Italien (Altitalien), Parma, 10 Werte der ersten Ausgaben 1852/55, dabei 4x Nr.5 und 4x Nr.7, darunter Briefstücke und Paar Nr.7 auf Briefstück sowie breites Unterrandstück der Nr.7. Einige Werte sind sign.Ressel, farbfrische und schöne Zusammenstellung!
/

250

400

594   Lots
Italien (Altitalien), Toskana, 10 gestempelte Werte der 1. und 2.Ausgabe, dabei 4x Briefstück und Paar Nr.10, farbfrisch und meist im normalen Schnitt, einige Stücke sign.Ressel.
/

200

480

595     Lots
Italien, Lot von ca. 40 Briefen und Gzs. meist um 1910, mit ungebrauchten Gzs. und Ansichtskarten.

50

80

596     Lots
Kroatien, Serbien (nur deutsche Besetzung) und Slowakei, Sammlung im großen Album falzlos bzw. auf selbstgestalteten Blättern, meist postfrisch und zum Teil doppelt gestempelt gesammelt. Kroatien mit allen Spitzen wie Blocks und Sturmdivison Marken plus Block postfrisch, auch sind zahlreiche geschnittene Ausgaben vorhanden. Besetzung Serbien ist postfrisch/ungebraucht vorhanden, ohne Lücken in den Hauptnummern, Slowakei ist ausbaufähig, aber mit Nrn.2/22 doppelt vorhanden (meist postfrisch).
**/*/

500

1.300

597     Lots
Luxemburg, Lot der erstem Marken, dabei 6x Nr.1, 2x Nr.2 in Farben, Nr.2 im senkrechten 3er-Streifen sowie im Paar (Fehler), Nr.8 und Nr.10 sowie Postvereinsbrief 1856 mit 3er-Streifen Nr.2 auf Brief nach Deutschland (Braubach/Thurn & Taxis).
/

400

900

598     Lots
Österreich 1850 bis etwa 1960, ausgezeichnete Sammlung mit einer Fülle an Material in sechs großen Alben und fast komplett. Die drei Hauptbände enthalten die Marken, am Anfang bis auf die u.a. fehlenden Nrn.7/9 teils mehrfach gesammelt, die 20/30er Jahre anfangs mit einigen ungebrauchten und gestempelten Ausgaben, später dann meist postfrisch oder gestempelt, WIPA-Marke mit beiden Papierarten sowie Dollfuß postfrisch, WIPA-Block noch mit Klappkarte, vorhanden sind auch einige Belege u.a. als Sammlerbriefe mit der Krönungsausgabe 1910. Nach 1945 sind besonders hervorzuheben die beiden nicht verausgabten Nrn.VI/VII postfrisch und die Renner-Kleinbogen (hier auch noch die Verkaufs-Klappkarten Fiscus-Verlag Wien). Weiterhin gesammelt sind die Nebengebiete wie Lombardei-Venetien, Levante, Feldpost, einige Werte Donau-Dampfschiff usw. im dritten Band. Zwei Bände enthalten Briefe und Gzs., dabei etwas vor und viel nach 1945, der letzte einige Ausgaben um 1985.
**/*///

3.000

4.500

599   Lots
Österreich, kleines Lot von 8 ungebrauchten Werten mit Nrn.165/156, 175/77 und Portomarken Nrn.45/46, alle sehr sauber und gut erhalten (Mi. ca. 1130,-).
*

200

220

600    
Portugal, sauberes Lot von 39 besseren und seltenen Marken ab Nr.7 (im Paar auf Briefstück) bis Nr.107. Die Ausgabe 1856 ist mit 5 R. in drei Farben jeweils im Paar und zwei Einzelwerten, die Nr.16 2x auf schönem Briefstück vorhanden, Nr.33 in seltener ungebrauchter Erhaltung (sign.Köhler), viele Marken sind sign.Ressel. Eine empfehlenswerte Kollektion meist in frischer Erhaltung (Mi. ca. 6000,-).
*//

800

800

Seitenanfang < Vorherig Seite Nächste Seite >  
 
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8
- 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16
 

- 15 -