Startseite Berlin Buch Katalog Archiv Über uns Einlieferung Anfahrt Kontakt

Katalog 2008

Los-Nr.

Foto

Attest

Land

Beschreibung

Kat.

Ausruf €
Zuschlag €

481   USA
3 $ Columbus ungebraucht, farbfrisch, tadellos gezähnt und schön zentriert, sign. Gebrüder Senf, rs. leichte Haftstellen, sonst gut erhalten (Mi. 2200,-).
86*

300

650

482   USA
4 $ Columbus ungebraucht, farbfrisch, tadellos gezähnt und schön zentriert, sign. Gebrüder Senf, gut erhalten (Mi. 3000,-).
87*

600

750

 

483   USA
5 $ Columbus ungebraucht, farbfrisch, tadellos gezähnt und schön zentriert, sign. Gebrüder Senf, rs. leichte Haftstellen, sonst gut erhalten (Mi. 3500,-).
88*

500

1.050

484   USA
Präsidenten o.Wz. bis auf 8 C. (diese nur eckgestempelt) ungebraucht, dabei die 1 $ mit beiden Typen (Kreis um 1 offen bzw. geschlossen), einige Marken mit alten Signaturen, teils noch mit kleinen zusätzlichen Haftstellen, insgesamt sehr farbfrische und schöne Serie (Mi. über 11500,-).
ex89/101
99ll*

1.500

1.350

485   USA
Präsidenten mit Wz.1 bis auf 5 C. und 2 $ ungebraucht komplett, dabei die 1 $ mit seltener Type II (Kreis um 1 geschlossen), einige Marken mit alten Signaturen, sehr farbfrische und schöne Serie (Mi. über ca. 3800,-).
ex103/15*

600

820

486   USA
Ohama ungebraucht meist mit sauberem Erstfalz, einige Werte sign. Gebrüder Senf, farbfrisch und sehr schön erhalten (Mi. 4400,-).
117/25*

1.000

950

487   USA
Louisiana-Ausstellung sauber ungebraucht, gut erhalten (Mi. 380,-).
ex154/58* 80
488   Zululand
1 Pfund sauber eckgestempelt, Pracht (Mi. 950,-).
22

200

240

489     Lots
Altdeutschland, Briefalbum mit Belegen von Preußen (u.a. Auslandsbrief Nrn.17/18 nach England), Nr.14 auf Ortsbriefen, Hannover (mit Randstück Nr.3), Mecklenburg-Schwerin (dabei Gzs., Gzs. mit ZuF), Bayern Quadratausgaben (u.a. Nr.9 gMR"574" WEISSMAIN, Charge-Brief) und Wappen (z.B. 7 Kr. vom Bogenrand), Oldenburg, Sachsen, NDP (mit 3 Kr. Dienstmarke), Württemberg (u.a. Nr.1 als EF), Hamburg, auch Deutsches reich mit Firmenzierbrief 1888 nach Italien, Baden, Braunschweig und Schleswig-Holstein. Die meisten Stücke sind ausgesucht und sauber erhalten.

1.000

2.000

490     Lots
Altdeutschland, kleines Steckalbum mit Marken verschiedener Staaten ungebraucht bzw. meist postfrisch. Vorhanden sind Werte von Baden, Braunschweig, Helgoland mit ND, bessere Mecklenburg-Schwerin (Nr.3, 6a/b), Mecklenburg-Strelitz Nrn.4/6, Lübeck, Bergedorf und Thurn & Taxis, die Erhaltung ist sehr sauber.
**/*

300

400

491     Lots
Altdeutschland, Lot mit 28 meist gestempelten Werten, dabei ist Schleswig-Holstein mit 15 Stück am stärksten vertreten (bis auf so gut wie postfrische Nr.1 alles gestempelt), auch etwas Preußen, Braunschweig, Württemberg. Die Erhaltung ist etwas unterschiedlich.
*//

300

500

492 Zum vergrößern bitte klicken   Lots
Altdeutschland, sieben meist interessante Belege, dabei Botenbrief aus Helgoland mit wunderschönen farbigen lithographierten Ansichten innen als Briefbogen, Thurn & Taxis Nr.6 mit beigesetztem L1 EILSEN, Bayern Paketkarte mit 1 M. von 1883, barfrankierter Brief aus FLENSBURG 1861 mit blauem Segmentstempel AUS DAENEMARK u.a.

200

460

493     Lots
Altdeutschland von Baden bis Württemberg mit NDP, vierbändige Sammlung von Marken und einigen Belegen, Baden, Bayern beginnt mit 2x Nr.1 gebraucht, Quadratausgaben überkomplett, Bergedorf u.a. mit Strichstempel auf Schleswig-Holstein Nr.22, Braunschweig, Bremen, Hamburg (u.a. Nr.7 gestempelt sign. Carl H.Lange), Hannover, Helgoland, Lübeck, Mecklenburg-Schwerin, NDP mit einigen hübschen Briefen (auch seltener Bücher-Bestellzettel mit Nr.14, kleiner Eckfehler) und Dienst, Oldenburg, Preußen mit klarem NSt."1884", Sachsen, Schleswig-Holstein (u.a. Nr.1/2 ungebraucht o.G.)., Thurn & Taxis, Württemberg (mit 5 Werten 18 Kr.). Die Erhaltung ist allerdings sehr unterschiedlich, auch mit einigen Falschstempeln bzw. falschen Marken, jedoch sehr viel Material.
**/*//

3.500

4.600

494   Lots
Baden, überaus saubere Sammlung von Nr.1 bis Nr.25 sowie Landpostmarken zu 1 Kr. und 3 Kr., es fehlen nur die Nr.13, die 18 Kr., 30 Kr. sowie LP3, sonst aber überkomplett u.a. mit der 1.Serie beide Auflagen, dann 9 Marken mit roten NSt., darunter auch auf Nr.1b sowie diversen Farbnuancen der gezähnten Ausgaben. Insgesamt sind auch 8 Atteste (zu 7 Marken) vorhanden. Ein überdurchschnittliches Qualitätsobjekt.

1.000

1.400

495     Lots
Baden Ziffernzeichnung, 24 Werte mit Besonderheiten in der Abstempelung oder im Schnitt, beginnend mit 8 Werten mit roten oder blauen NSt. (auch auf 1.Auflage), dabei rot "28" (Durlach) und "115", blau "97" (Munzingen) und "110" (Pfullendorf), dann Uhrradstempel und schwarze NSt. Fast alle Marken sind erstklassig im Schnitt teils mit Nachbarmarken oder vom Bogenrand, bestechend ist die Farbfrische des Papiers, auch mit einigen Briefstücken.
/

400

360

496     Lots
Baden Wappenzeichnung, 21 Werte mit interessanten Abstempelungen oder auch Farben, dabei einige Briefstücke, mit NSt., Uhrradstempeln, 1x Postablage GOTMADINGEN-RANDEGG, blauem Zackenrand-Ra1 NEUSTADT komplett abgeschlagen, MiF Nrn.7/18 auf Briefstück mit Uhrradstempel. Sehr farbfrische und saubere Kollektion.
/

250

290

497     Lots
Baden bis Thurn & Taxis, Lot von 15 besseren Werten und zwei Briefen (Braunschweig und Hannover), dabei Baden 30 Kr., Bayern roter gMR"576", Luxusstück Nr.4II/1 aus der Bogenecke mit klarem gMR"347", 3er-Streifen Nr.13a (rechte Marke helle Stelle, Fotobefund Stegmüller), Preußen 3er-Streifen Nr.9 u.a., meist mit Befunden oder gepr., die Erhaltung meist mit kleinen Fehlern.
//

400

1.100

498 Zum vergrößern bitte anklicken Lots
Bayern, Sammlung der Quadratausgaben ab Nr.2 überkomplett, mit Nr.4I (gMR"241") und meist differenziert nach Farben. Die Sammlung besticht durch ihre exquisite Qualität, alle Marken sind breitrandig und farbfrisch, viele bessere Stücke sind geprüft (z.T. auch Befund/Attest), alle Stempel sind sauber und klar.

500

600

499     Lots
Bayern Quadratausgaben, sehr interessantes Lot von 20 Werten, darunter 4x Nr.7, 2x Nr.12, Nr.18, Nr.5aa auf Briefstück (Fotobefund Brettl), alle Marken breitrandig und farbfrisch, viele sign.Ressel, dazu noch 4 frankierte Briefe bis Pfennig.
//

400

900

500     Lots
Bayern, kleine Sammlung auf Leuchtturm-Vordruckblättern, Quadratausgaben sporadisch vorhanden (dabei roter Stempel, Befunde), die 1867er-Ausgabe Wappen aber 4x bis auf 1x 1 Kr., 6 Kr. und 18 Kr. komplett spezialisiert nach gMR, oMR, roten Stempeln und Ortsstempel gesammelt, weiter mit Lücken bis zu den Dienstmarken, allerdings in sauberer Erhaltung.

400

1.100

501 Zum vergrößern bitte anklicken Lots
Braunschweig, gestempelte Sammlung ohne Nrn.13 und 16, sonst ab Nr.1 bis Nr.20 überkomplett in vorzüglicher Qualität. Insgesamt sind 22 Marken auch mit Farben vorhanden, so die Nrn.7a/b . Alle Werte sind bestens im Schnitt gerandet bzw. durchstochen, fast alle Marken sind kompetent signiert oder geprüft, 9x sind Befunde vorhanden (dabei 8x Lange). Ein ganz außergewöhnliches Angebot von erlesener Schönheit!
/

800

1.500

502     Lots
Bremen, Lot von 11 hochwertigen gestempelten Marken ab Nr.4a auf Briefstück (kleine Schürfung, Befund Neumann), dabei Nr.8 im Paar auf Briefstück, Nr.9 im Paar auf Briefstück, auch 3x Nr.15, Nr.11 mit Befund Neumann (kleine Mängel).
/

400

880

503 Zum vergrößern bitte anklicken Lots
Hamburg, phantastische Sammlung ab Nr.1 bis auf Nr.18 überkomplett, insgesamt sind 40 ausgesucht schöne Stücke zusammengetragen, dabei die seltenen Nrn.5 und 7 wie im Prinzip alle anderen Marken auch in erstklassiger Erhaltung, angereichert mit Farbspezialisierung bei einigen Werten. Beachtenswert sind auch 7 Werte der geschnittenen und gezähnten Ausgaben mit dem Wellenstempel von Ritzebüttel. Die Qualitätssammlung wird begleitet von drei Befunden und drei Attesten.

1.200

2.200

504   Lots
Hamburg, Kleines Lot von 7 gestempelten Marken der Nrn.1, 4, 6, 2x Nr.8, Nrn.9 und 17. Nicht alle ganz perfekt, aber meist gut erhalten, dabei Nr.9 als frisches breitrandiges Exemplar mit Reihenzähler "7".
ex1/17

200

280

505 Zum vergrößern bitte anklicken Lots
Hannover, Zusammenstellung von insgesamt 56 Werten, bis auf eine ungebrauchte 10 Gr. alle gestempelt oder auf Briefstück, dabei MiF und Paare. Besonders erwähnenswert sind die zahlreichen Randstücke bis zur Bogenecke. Enthalten sind drei Bogenecken mit Bordüre (1x Jahreszahl, 2x Auflagennummer), an Randnummern sind ab Nr.2 16 Werte vorhanden, mit Jahreszahl im Unterrand weitere drei Marken. Zu 25 Stücken sind Fotobefunde Berger vorhanden. Eine sehr seltene Kollektion eigentlich mit vielen Einzellosen!
*//

1.000

2.500

506 Zum vergrößern bitte anklicken Lots
Hannover, saubere Sammlung in überdurchschnittlicher Erhaltung, nicht ganz komplett, aber mit Nrn.18 und 17y je mit Fotobefund und einwandfrei, insgesamt sind 25 Werte vorhanden, schöne Zusammenstellung.
ex

400

840

507 Lots
Helgoland, kleine Sammlung von 16 sauber gestempelten Werten, dabei gut erhaltene Nr.4 (mit Befund Schulz), auch vier weitere Werte mit Befund, dabei Nrn.2, 7a und 19Ab, gut erhaltene Kollektion.

300

520

508   Lots
Lübeck, kleine Sammlung der Prägedruck-Wappenausgabe Nrn.9/14 sauber gestempelt, alle Werte sind farbfrisch und gepr. oder sign. dabei Nr.11A von W.Engel, sehr gut erhalten.

150

300

509     Lots
Lübeck, kleines Lot von 5 Marken, dabei Briefstück mit 3er-Streifen Nr.8a sowie losen Nrn.4 und 5 (kleine Fehler oder rep.), dazu 2 manipulierte Briefe mit geschnittenen Ausgaben sowie zwei weitere Briefe MiF Nrn.1 und 3 sowie MeF 2x Nr.3 (Adresse abgeklebt).
//

500

450

510 Zum vergrößern bitte anklicken Lots
Mecklenburg-Schwerin, 12 Werte sauber gestempelt ohne die Nr.4, sonst überkomplette Sammlung von sehr sauberen Stücken, fast alle signiert oder mit Fotobefunden, überwiegend in sehr guter Qualität, dazu noch Mecklenburg-Strelitz Nr.4 sauber gestempelt und bestens sign.H.Krause.

400

720

511     Lots
Mecklenburg-Strelitz, Sammlung ungebraucht überkomplett mit beiden Farben der 1/4 Sgr., äußerst farbfrisch und sauber durchstochen, sehr gut erhalten (Mi. ca. 1500,-).
*

180

400

512 Zum vergrößern bitte anklicken Lots
Oldenburg, kleine, aber sehr feine Sammlung von 12 Werten sehr sauber gestempelt und tadellos geschnitten bzw. durchstochen. Den Beginn macht ein Kabinettstück der Nr.1 als Spätverwendung mit blauem K2 OLDENBURG (dieser wurde erst ab 1860 gebraucht) und Fotoattest Brettl, dann die Nrn.2/4 und hier die Nr.3II tadellos mit Befund Berger. Auf farbigem Papier sind die 1 Gr. (Briefstück) und 3 Gr. vorhanden, auf weißem Papier die 1 Gr. und 2 Gr. (alle einwandfrei mit Befunden oder Attest). Den Abschluß bilden die Nrn.17/18 sowie eine seltene Nr.19B mit Fotobefund Berger (einwandfrei). Eine vorzügliche und empfehlenswerte Kollektion!

700

1.100

513     Lots
Oldenburg, sehr schönes Lot von drei Marken der 1.Ausgabe (1x auf Briefstück) sowie 8 frankierten Briefen. Hierbei sind mit der 1.Ausgabe vorhanden je 2x Nr.1 und Nr.2, dabei mit schwarzen L1 WESTERSTEDE und WANGEROGE entwertet, dann mit der durchstochenen Ausgabe vier Stück zu 1 Gr., darunter blauer Ra2 WARDENBURG blauer K2 LASTRUP und schwarzer Ra2 OLDENBURG, sauberes Lot.
//

300

1.850

514   Lots
Preußen, sehr saubere und solide Sammlung und bis auf die beiden Innendienstmarken überkomplett, mit einigen Farben und dünnem Papier, saubere Stempel. Als Besonderheit zusätzlich mit drei roten Stempeln der Hilfspostanstalten Neuteich und Kienitz, insgesamt werden 40 Werte angeboten.
/

400

700

515     Lots
Preußen, ausgesuchte Zusammenstellung von über 60 Marken meist der Kopfausgaben, wobei viele Stücke Besonderheiten vorzuweisen haben wie Farben (u.a. Nrn.7, 11, 13), Bogenränder mit Randnummern (3x die Nr.10, 1x die Nr.6), MiF auf Briefstück von Nrn.8 und 10, Nrn.12 und 17b, Briefstück Paar Nr.10 mit nur einem NSt., gute andere Abstempelungen. Die Qualität ist überwiegend farbfrisch und sehr schön. Dazu gehören noch 4 Belege, dabei versuchte Bareinzahlung mit Nr.16 von 1865 (nur noch "auf Postanweisung" mit entsprechendem Vermerk möglich). Vorzügliches Lot in insgesamt sauberer Erhaltung.
//

1.200

2.100

516     Lots
Preußen, hochwertiges Lot von meist sehr sauberen Marken und Briefen. Die Palette reicht von Nummernstempeln bis zur Wappenausgabe mit Nachverwendungen von Thurn & Taxis und Hannover, hier sind besonders einige Briefe mit Ablöser-Stempeln zu beachten. Die Briefstücke bestechen meist durch Sauberkeit und klare Abstempelungen. Eine bemerkenswerte Zusammenstellung.
//

1.000

950

517     Lots
Preußen, ausgesuchte Zusammenstellung von über 60 Marken meist der Kopfausgaben, wobei viele Stücke Besonderheiten vorzuweisen haben wie Farben (u.a. Nrn.7, 11, 13), Bogenränder mit Randnummern (3x die Nr.10, 1x die Nr.6), MiF auf Briefstück von Nrn.8 und 10, Nrn.12 und 17b, Briefstück Paar Nr.10 mit nur einem NSt., gute andere Abstempelungen. Die Qualität ist überwiegend farbfrisch und sehr schön. Dazu gehören noch 4 Belege, dabei versuchte Bareinzahlung mit Nr.16 von 1865 (nur noch "auf Postanweisung" mit entsprechendem Vermerk möglich). Vorzügliches Lot in insgesamt sauberer Erhaltung.

1.500

900

518     Lots
Preußen, NSt."572" 7x fremdverwendet auf Taxis-Marken, dabei breitrandige Nr.5, dazu 1x auf Preußen Nr.4, klarer NSt. "573" in der mittelgroßen Type auf Nr.11 von Thurn und Taxis als Fremdverwendung auf Briefstück.
 

100

100

519     Lots
Preußen, 18 Belege Berlin ab Vorphila, meist aber frankiert, dabei Nr.10 mit NSt., R-Brief Nrn.3/4, unterfrankierter Brief Nrn3 und 10 mit nicht vorschriftsgemäßer Ortsstempel-Entwertung. Ein interessantes Lot, teils etwas unterschiedlich erhalten.

150

150

520     Lots
Preußen, 20 Belege bestehend meist aus frankierten Briefen oder Gzs., dazu ca. 20 Werte meist Wappen (dabei 4er-Streifen, auch 3x Kreuzer). Bei den Frankaturen sind besonders zu nennen frankierte Insinuationsdokumente, Eilbrief, Auslandsbrief nach England, Kreuzerfrankaturen, gute Abstempelungen wie K1 LAUENBURG, die Erhaltung ist etwas unterschiedlich.
*///

300

660

Seitenanfang < Vorherig Seite Nächste Seite >  
 
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8
- 9 - 10- 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16
 

- 13 -